Sie sind hier:Home» NewsSingle

Einzelansicht der News

11.11.2018 1. Mannschaft

Niederlage gegen Brühl IV

Die erste Mannschaft des SV Berrenrath unterliegt dem SK Brühl IV mit 15-17 (3,5 - 4,5).

Von: Wolfgang Vos


Nach zwei erfolgreichen Mannschaftskämpfen gegen Porz und KKS, in denen jeweils gepunktet werden konnte, unterlag unsere Mannschaft diesmal etwas unglücklich gegen den Brühler Schachklub.

Am jecken 11.11.2018 mussten wir mal wieder in unser Ausweichquartier im Ernst-Mach-Gymnasium (EMG) umziehen, da das Bürgerhaus nicht verfügbar war. Am Morgen des Mannschaftskampfes kam kurzfristig etwas Hektik auf, nachdem die Schlüssel zum eigentlich vorgesehenen Raum nicht passten und schon etwas Panik aufkam, ob der Kampf unter diesen Umständen überhaupt stattfinden konnte. Zum Glück landeten wir schliesslich in der Cafeteria des EMG und bekamen sogar noch freundlicherweise Kaffee zum Mannschaftskampf angeboten.

Ob diese kurze Phase der Unsicherheit die Konzentration so nachhaltig gestört hatte, um am Brett nicht richtig zu performen, mag eine Erklärung sein aber das ist aus meiner Sicht etwas zu dünn.

Reinhard erreichte am sechsten Brett als Erster ein Remis und auch Michael am fünften Brett holte einen halben Punkt. An den Brettern der oberen Hälfte fielen die Entscheidungen. Matthias griff am ersten Brett leider fehl und verlor einen Turm nebst Partie. Dafür konnte Jonas am dritten Brett überzeugend gewinnen und auch Willi am zweiten Brett holte den vollen Punkt. Stephan geriet am vierten Brett ins Hintertreffen, nachdem sein Gegner die Initiative übernahm und sie nicht mehr hergab.

Meine Partie am achten Brett fing eigentlich vielversprechend an und ich konnte einen Bauern nebst Königsangriff gewinnen aber der Angriff verpuffte leider und am Ende blieb ein hoffnungsloses Endspiel mit Minusfigur + Minusbauer übrig, was nicht zu halten war.

Frank erkämpfte sich am siebten Brett noch ein tapferes Remis gegen seinen Gegner, indem er die Minusbauern, die er zwischenzeitlich zu verkraften hatte, wieder zurückgewann.

Am Ende hatten die Brühler einen Sieg mehr als wir und man hatte das Gefühl, dass diese Niederlage unnötig und vermeidbar war. So hiess es an diesem jecken Datum für den SV Berrenrath am Ende leider nicht Berrenrath Alaaf, sondern es fühlte sich vielmehr an wie ein ausgeprägter Aschermittwochskater. Hoffentlich fehlen diese Punkte nicht am Ende der Saison.


Dateien:
Erste-3.pdf76 K

Kommentare

Keine Einträge

Keine Einträge im Gästebuch gefunden.