And the Winner is: Stephan Pannier

Unser Vorsitzender gewinnt die Krone in der diesjährigen Vereinsmeisterschaft

Von: Reinhard Schmitt-Berger

Lang sah es anders aus. Vor der Abschlussrunde führte noch Karl-Gerd Tober die Tabelle mit einem halben Punkt Vorsprung an, Stephan lag mit einem halben Punkt Rückstand in Lauerstellung. Bis dahin hatte Karl-Gerd nur gegen Stephan in der vierten Runde verloren, ansonsten alle Partien souverän nach Hause geschaukelt. Stephan hingegen hatte bereits dreimal Remis gespielt (beide Joungster konnten ihm Paroli bieten!) und lag somit zurück. Doch noch war nichts klar. Denn auch Michael Kronseder hatte noch Chancen auf den Sieg. Er hatte zwar schon zweimal Remis gespielt und einmal verloren, lag also einen weiteren halben Punkt zurück. Doch seine Buchholtz-Wertung war besser als die von Karl-Gerd. 

So musste die letzte Runde die Entscheidung bringen.

Zunächst gewann Michael gegen Karl-Gerd. Damit lag Michael hauchzart in Führung, allerdings Punktgleich mit Karl-Gerd. Das hätte zu einem Stichkampf geführt, der, falls Stephan Remis spielen würde, zwischen diesen Drei hätte ausgetragen werden müssen. Doch Stephan konnte gegen Wilfried Wolf einen ganzen Punkt einfahren, somit hat er einen halben Punkt Vorsprung. Matchwinner!!

Wir gratulieren Stephan zu diesem Erfolg!

Alle Ergebnisse findet ihr hier.